FOLGE DEINEN INTERESSEN.

DIE AUSBILDUNG IM ÜBERBLICK.

1. Jahr: Kaufmännisches Berufskolleg I

1. ALLGEMEINER BEREICH

Deutsch/Betriebliche Kommunikation, Englisch, Mathematik, Gemeinschaftskunde/Geschichte.

3. FACHLICHER BEREICH (Recht)

Bürgerliches Recht, Übungen im Bürgerlichen Recht, Unternehmensrecht, Arbeitsrecht, Wirtschaftspsychologie.

2. BERUFSFACHLICHER BEREICH

Betriebswirtschaft, Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Informatik, Textverarbeitung, Geschäftsprozesse.

 

Die Schwerpunkte im fachlichen Bereich.

Betriebswirtschaft

Geschäftsprozesse und Märkte, Auftragsbearbeitungsprozesse, Leistungserstellungsprozesse, Beschaffungsprozesse, Marketingprozesse.

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Grundlagen der Buchführung, Dokumentation der Wertschöpfungsprozesse.

Informatik

Grundlagen einfacher und verteilter Informatiksysteme, Tabellenkalkulation, Entwurf und Gestaltung statischer Webseiten.

Textverarbeitung

Aufbereitung von Texten und Daten sowie Präsentationen, Dokumente zur Kommunikation, Information und Organisation.

Geschäftsprozesse

Einführung in die integrierte Unternehmenssoftware, Büropraxis, Verkauf, Beschaffung, Personal.

Profil Wirtschaftsrecht:

Bürgerliches Recht

Grundlagen des Rechts (Quellen, Rechtssetzung, Rechtsgebiete), Rechtssubjekte und Rechtsobjekte, Rechtsgeschäft, Vertragsschluss, Wirksamkeitsvoraussetzungen, Willensmängel, bedingte und befristete Rechtsgeschäfte, Stellvertretung, Verjährung, Fristen; Allgemeines Schuldrecht: Verbraucherschutz, Leistungsstörungen, Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Schadensersatz; Besonderes Schuldrecht: Kaufvertrag, Werkvertrag, Dienstvertrag, Auftrag, Miete, Pacht, Darlehen, Bürgschaft, Geschäftsführung ohne Auftrag.

Übungen im Bürgerlichen Recht

Analyse einfacher Lebenssachverhalte auf rechtlich relevante Aspekte, praktische Lösung von Fällen zum Bürgerlichen Recht unter Anwendung juristischer Arbeitstechniken, Instrumente der gerichtlichen und außergerichtlichen Rechtsdurchsetzung.

Unternehmensrecht

Handelsrecht: Kaufmann und Handelsgewerbe, Vertretung, Firma, Handelsregister; Gesellschaftsrecht: Rechtsformen, Kriterien der Rechtsformwahl, Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften, Genossenschaften, Rechtsformen des öffentlichen Rechts.

Arbeitsrecht

Individuelles Arbeitsrecht: Rechtsquellen, Arbeitnehmer und Arbeitgeber, Arbeitsvertrag, Berufsausbildungsvertrag, arbeitsgerichtliches Verfahren; Kollektives Arbeitsrecht: Koalitionsrecht, Tarifvertragsrecht, Arbeitskampfrecht, Betriebsverfassungsrecht, Unternehmensmitbestimmung, Jugendarbeitsschutzgesetz.

Wirtschaftspsychologie

Allgemeine Psychologie: Physiologische Grundlagen der Wahrnehmung und Wahrnehmungsprozesse, Lerntheorien, Emotion und Motivation, Einstellung; Persönlichkeitspsychologie und Identität; Sozialpsychologie: Gruppenpsychologie, Sprache und Kommunikation, Sozialisation, Psychologie des Überzeugens.

DIE AUSBILDUNG IM ÜBERBLICK.

2. Jahr: Kaufmännisches Berufskolleg II Schwerpunkt Recht

1. ALLGEMEINER BEREICH

Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie oder Physik, Gemeinschaftskunde/Geschichte.

2. FACHLICHER BEREICH (Recht)

Übungen im Unternehmensrecht, Europarecht, Öffentliches Recht, Wettbewerbsrecht/Gewerblicher Rechtschutz, Wirtschaftspsychologie, Projektarbeit.

2. FACHLICHER BEREICH 

Betriebswirtschaft, Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Gesamtwirtschaft, Informatik, Geschäftsprozesse oder Büromanagement, Zusatzprogramm zum Erwerb des "Wirtschaftsassistenten" / Wirtschaft.

Die Schwerpunkte im fachlichen Bereich.

Betriebswirtschaft

Prozesse der Leistungserstellung, Logistik, Personalwirtschaft, Investition und Finanzierung.

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Deckungsbeitragsrechnung, Teilkosten versus Vollkosten, Prozesskostenrechnung, besondere Geschäftsvorgänge z.B. zeitliche Abgrenzung, Bewertung von Sachanlage- und Umlaufvermögen und Fremdkapital, Rentabilitätskennzahlen.

Gesamtwirtschaft

Wirtschafts- und Marktformen, soziale Marktwirtschaft, Träger der bundesdeutschen Wirtschaftspolitik, volkswirtschaftliche Gesamtrechnung.

Informatik

Modellierung und Umsetzung relationaler Datenbanken, gesellschaftliche Aspekte des Datenschutzes.

Geschäftsprozesse

Unternehmenssimulation/Planspiel, Unternehmensgründung/ Businessplan, Schaffung einer Corporate-Identity, Anpassung der integrierten Unternehmenssoftware (IUS), Analyse und Optimierung eines Leistungserstellungsprozesses, Buchung von Geschäftsvorfällen und Erstellung eines Jahresabschlusses mit der IUS.

Büromanagement

Büroprozesse, Zeit-/Terminmanagement, Schreibund Sprachkompetenz, Informations- und Dokumentenmanagement, Layout und Gestaltung,
Postmanagement, Korrespondenz und Formulare, Kommunikations- und Medienkompetenz, Veranstaltungs- und Eventmanagement, Präsentationskompetenz.

Zusatzprogramm zum Erwerb des Wirtschaftsassistenten / Wirtschaft

Analyse mikroökonomischer Prozesse, Rechtsformen, Finanzierungsarten.

Profil Wirtschaftsrecht:

Übungen im Unternehmensrecht

Praktische Lösung von Fällen zum Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht unter Anwendung juristischer Arbeitstechniken.

Europarecht

Europäische Einigung, Institutionen, Quellen des Europarechts, Rechtssetzung und Rechtsvollzug, Europäischer Gerichtshof, Verhältnis zum nationalen Recht, Grundrechte-Charta, Warenverkehrsfreiheit, allgemeines Diskriminierungsverbot, Freizügigkeit der Arbeitnehmer, Niederlassungsfreiheit, Sozialrecht, Dienstleistungsfreiheit, freier Kapital- und Zahlungsverkehr, europäisches Gesellschaftsrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Wirtschafts- und Währungsunion, Handelspolitik.

Öffentliches Recht

Grundrechte, Verfassungsprozessrecht, Verwaltungsrecht, Verwaltungsprozessrecht, öffentlich-rechtliche Haftungs- und Ausgleichsansprüche, Fallbearbeitung.

Wettbewerbsrecht/ Gewerblicher Rechtschutz

Lauterkeitsrecht, unzulässige geschäftliche Handlung, Rechtsfolgen von Wettbewerbsverstößen, Patent-, Gebrauchsmuster-, Geschmacksmuster-, Kennzeichnungsrecht, internationale und europäische Abkommen.

Wirtschaftspsychologie

Personal- und Organisationspsychologie: Personalauswahl, -beurteilung und -entwicklung, Gruppen und Teamarbeit, Konflikte, Mobbing, Organisationsklima und Organisationskultur, Umgang mit Widerständen in Veränderungsprozessen, Kommunikations- und Moderationstraining.

Projektarbeit

Die Projektarbeit ist eine selbstständig anzufertigende Arbeit im Profilfach, die durch eine Präsentation ergänzt wird.

STUNDENTAFELN

Fach:1. Jahr2. Jahr
Gemeinschaftskunde/Geschichte21
Deutsch/Betriebliche Kommunikation33
Englisch33
Mathematik34
Biologie oder Physik-2
Betriebswirtschaft75
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle32
Gesamtwirtschaft21
Informatik11
Textverarbeitung1-
Geschäftsprozesse oder Büromanagement55
Wirtschaft-2
Psychologie/Selbstpräsentation2-
Recht22
Medientechnik21
Werbelehre-2
Social Media Marketing-1
GESAMT:3635