Ausbildungen

An unserem Standort können Sie zwischen folgenden Ausbildungszweigen wählen:

Technisches Gymnasium

Berufsfachschulen

Gestaltende Berufkollegs

KURSWAHLSYSTEM

Die Akademie für Kommunikation in Pforzheim geht neue Wege. Seit dem Schuljahr 2012/13 gibt es ein Kurswahlsystem. Die Schülerinnen und Schüler haben dadurch die Möglichkeit, sich schulübergreifend zu spezialisieren.

Game-Design
Die Schüler sind Drehbuchautoren, Regisseure und Gestalter zugleich. Sie kreieren Charaktere und Realitäten. Game-Designer entwickeln Strategiespiele zur Planung von Unternehmen oder Computerspiele für Werbung. Die Ausbildung deckt das Spektrum moderner Medienproduktionen ab - von Printmedien über Fotografie und Film, 3D-Animation, Sound-Design bis hin zum Screen-Design von mobilen Applikationen.

Webdesign/Social Media
Die Schüler koordinieren, steuern und überwachen die Aktivitäten von Projekten in sozialen Netzwerken. Dazu gehören Online-Medien wie Facebook oder Xing, Informationsdienste wie Twitter oder Blogs und Video- und Foto-Communitys wie Youtube oder Flickr. Ferner werden rechtliche Grundlagen vermittelt.

Film und Fotografie
Der Schwerpunkt Film und Fotografie beschäftigt sich mit dem gesamten Prozess der Film- und Videoproduktion. Von der Erstellung des Storyboards über Regie, Kamera, Licht und Audio bis hin zum Filmschnitt. Außerdem erhalten die Schüler Grundlagen der Fotografie, Geschichte der Fotografie, Bildbeeinflussung per Kamera - im Labor und mittels elektronischer Medien, Beleuchtungstechnik, Studiotechnik.

Architektur
Der Kurs Architektur behandelt anwendungsorientiert die Bereiche Bauplanung, Bautechnologie und Entwurfslehre. Neben technischem und freiem Zeichnen wird auch die 3D-Planung am Rechner und der Modellbau behandelt. Weitere Themen sind der Entwurf und die Planung von Räumen und Gebäuden, Statik und Vermessungskunde.

Theater
Im Zentrum steht praktische Projekt- und Teamarbeit. Theater wird erfahren als Kultur der Gegenwart. Der Kurs vermittelt wichtige Einblicke in die Theaterorganisation und das freie Kulturmanagement. Schwerpunkte sind Präsentationstechniken, Moderationstraining, Bühnenpräsentation, Freie Rede, Stimm- und Körpertraining, Interviewtraining und Videoanalyse.