Berufliche Gymnasien

Neigungszug Sport

Im Neigungszug Sport erfährst du über das praktische Training in Individual-, Mannschafts- und Trendsportarten hinaus einen tiefen Einblick in die Funktionsweise des menschlichen Körpers. Sportwissenschaftliche Unterrichtsinhalte in Sportphysiologie, Humanbiologie, Sportpsychologie und Trainingslehre bieten so einen ganz- heitlichen Einblick in die Zusammenhänge von Bewegung, Körper und Geist und bereiten auf ein Studium im Sport- und Gesundheitsbereich vor.

Wie kann man Trainingssituationen optimieren, um bessere sportliche Leistungen zu erzielen? Wie sollte eine Bewegung oder Technik aussehen, damit sie mit höchstmöglicher Leistung erbracht werden kann? Dies sind nur einige Fragen und Herausforderungen, denen sich die Schülerinnen und Schüler bis zum Sportabitur stellen.

Fußball
Rugby
Klettern
Volleyball
Tennis

Auch das praktische Training kommt nicht zu kurz. Kooperationen mit Sportvereinen und gemeinsame Erfolge bei „Jugend trainiert für Olympia“ ebnen deinen Weg zum Sportabitur.