Berufskollegs

Kaufmännisches Berufskolleg für Fremdsprachen in Stuttgart

Das Kaufmännische Berufskolleg für Fremdsprachen richtet sich an SchülerInnen mit Gespür für Sprachen. Neben Englisch und Französisch bzw. Spanisch bereitest du dich mit kaufmännischen Fächern auf den Abschluss als staatlich geprüfte/r Wirtschaftsassistent/in und für ein Studium an Fachhochschulen vor.

Für deine Vision willst du den ersten Ausbildungsbaustein setzen: interessante und vielseitige Aufgaben in europäisch und global operierenden Unternehmen, nationalen und internationalen Nichtregierungsorganisationen, karitativen Verbänden, Umweltverbänden und kulturellen Einrichtungen.

Weitere Informationen
  • Zulassung

    Zulassungsvoraussetzung zu unseren Berufskollegs ist

    • der Realschulabschluss oder ein der Mittleren Reife entsprechender Bildungsabschluss (Berufsfachschule / Werkrealschule / Gemeinschaftsschule),
       
    • das Versetzungszeugnis in Klasse 10 oder 11 eines Gymnasiums (G8) bzw. in Klasse 11 eines Gymnasiums (G9) oder
       
    • das Versetzungszeugnis in die gymnasiale Oberstufe der Gemeinschaftsschule (erweitertes Niveau).
       

    Für die Aufnahme muss im Fach "Englisch" mindestens die Note "befriedigend" erreicht sein.

    Die Anmeldung erfolgt auf einem Formblatt der Akademie für Kommunikation. Den Aufnahmeantrag findest du unter dem Menüpunkt Service bei den Downloads. Ein vollständiger tabellarischer Lebenslauf, eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses über den mittleren Bildungsabschluss sowie ein Passbild sind beizufügen.

  • Stundentafel
    •  
      • Schuljahr
        • 1
        • 2
    • Allgemeiner Bereich
      • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
        •  2
        • 1
      • Deutsch
        • 3
        • 3
      • Englisch
        • 3
        • 3
      • Mathematik
        • 3
        • 4
      • Biologie oder Chemie
        • 0
        • 2
    • Berufsfachlicher Bereich
      • Wirtschaftsenglisch
        •  3
        • 4
      • Französisch oder Spanisch
        • 7
        • 6
      • Betriebswirtschaft
        • 3
        • 3
      • Steuerung und Kontrolle
        • 3
        • 1
      • Gesamtwirtschaft
        • 1
        • 1
      • Büromanagement
        • 2
        • 1
      • Projektkompetenz
    • Zusatzunterricht zum Erwerb des Berufsabschlusses
      • Wirtschaft
        • 0
        • 2
    • Unterricht im Neigungsprofil
      • International Business and Tourism
        • 5
        • 4
      • Schauspiel und Tanz
        • 5
        • 4
    •  
      • Gesamt
        • 35
        • 35
  • Unterrichtsinhalte
    • DIE SCHWERPUNKTE IM FACHLICHEN BEREICH

      ENGLISCH
      Sprachliche Fertigkeiten, Wortschatz und Konversation, Grammatik, berufsbezogene Kommunikation, Handelskorrespondenz, Landeskunde, Wirtschaftskunde.

      FRANZÖSISCH / SPANISCH
      Sprachliche Fertigkeiten, Wortschatz und Konversation, Grammatik, Landeskunde, berufsbezogene Kommunikation und Handelskorrespondenz.

      BETRIEBSWIRTSCHAFT
      Wirtschaftliche und rechtliche Tatbestände beim Abschließen und Erfüllen von Verträgen, Zahlungsverkehr und Kreditsicherung, Unternehmensformen, Personalwesen, Absatz, EU-Binnenhandel und Außenhandel, Abwicklung des grenzüberschreitenden Handels.

      STEUERUNG UND KONTROLLE
      Bilanz, Bestandskonten, Ergebniskonten, Prozentrechnen, Warenkalkulation, Geschäftsfälle aus der Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft, Privatentnahmen und Privateinlagen, Personalaufwendungen, Geschäftsfälle aus der Finanzwirtschaft, Geschäftsfälle aus der Anlagenwirtschaft, Jahresabschluss.

      BÜROMANAGEMENT
      Arbeitswelt Büro, Umgang mit dem PC, Tastaturschulung und Texterfassung, Text-
      bearbeitung und Textgestaltung, Korrespondenz, Textreproduktion und Text-
      formulierung, Informationsbeschaffung und -verwaltung, Organisation und Durch-
      führung von Veranstaltungen, Automatisierung der schriftlichen Kommunikation, Kommunikationsmedien.

      PROFIL INTERNATIONAL BUSINESS AND TOURISM / SCHAUSPIEL UND TANZ

      INTERNATIONAL BUSINESS AND TOURISM
      Globalisierung, Reaktionen der Unternehmen auf Unterschiede zwischen öko-
      nomischen und politischen Systemen, Verhalten in verschiedenen internationalen Settings, Grundlagen International Human Ressources Management, Bewerbung und Praktikum im Ausland, interkulturelle Unterschiede. Entwicklungstendenzen im Tourismus und im Freizeitbereich, Urlaubertypologien, Reisearten, Reiseformen, Tourismus-Werbung.
       
      SCHAUSPIEL UND TANZ
      Improvisation, Theatergeschichte (Genres, Autoren), Bühnenpräsentation, Rollen-arbeit, Methoden, Stimmarbeit / Körperarbeit, kleine Bühnenprojekte, Geschichte des Tanzes, Choreographie, Analyse aktueller Videoclips, Körper- und Entspannungs-
      training.

  • Gut zu wissen
    • Abschluss

      Fachhochschulreife für das Studium an Fachhochschulen in Baden-Württemberg und staatlich geprüfte/r Wirtschaftsassistent/in

    • Dauer

      2 Jahre

    • Profile

      International Business and Tourism
      Schauspiel und Tanz

    • Schulgebühren

      Unsere Schulgebühren sind einkommensabhängig. Bei Verzicht auf den Einkommensnachweis beträgt die Gesamtgebühr für den Besuch der neigungsprofilierten Schule jährlich 2.520,- Euro (monatlich 210,- Euro). Darin enthalten sind das Schulgeld für den Pflichtschulbetrieb von jährlich 1.920,- Euro und die Gebühr für die Sonder- und Profilleistungen (Qualifikation im Neigungsprofil, Förderunterricht) von jährlich 600,- Euro.
      Für Geschwisterkinder ist eine Schulgeldreduzierung möglich.

      Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.

      Folgende Finanzhilfen kommen in Betracht:
 Eine BAföG-Förderung ist unter engen Voraussetzungen möglich. Auskünfte geben die Ämter für Ausbildungsförderung bei den Landratsämtern. Außerdem sind 30% der Schulgebühren steuerlich anrechenbar. Ferner kann unabhängig vom Einkommen und Vermögen der Eltern ein Bildungsdarlehen des Bundesverwaltungsamtes (Bildungskredit, 50728 Köln) beantragt werden. Alle Finanzierungen sind mit den jeweiligen Ämtern und Organisationen direkt abzuklären. Bei einer schulischen Ausbildung wird das Kindergeld bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres von der Familienkasse bezahlt.

  • Zukunft

    Studium oder Berufseinstieg? Du hast die Wahl.

    Unsere Absolventen zieht es oft direkt nach der Ausbildung ins Ausland zum Arbeiten oder Studieren. Sie sind fit für alle Regionen der Welt. Sie schließen ein Studium an einer Hochschule für Wirtschaft  oder für Sozial- und Gesellschaftswissenschaften an. Hierzu zählen insbesondere die Studiengänge Kulturwissenschaften, Internationale Beziehungen und Soziale Arbeit. Grundsätzlich kann an Fachhochschulen in Baden-Württemberg jeder Studiengang belegt werden.

  • Kontakt / Ansprechpartner

    Du möchtest mehr über das Kaufmännische Berufskolleg für Fremdsprachen erfahren? Dann vereinbare deinen Informationstermin unter 0711 / 95 48 04 - 0.

    Fachbereichsleitung des Kaufmännischen Berufskollegs für Fremdsprachen

    Frau Katja Wunder
    Telefon 07 11 / 95 48 04 - 0 
    stuttgart@akademie-bw.de

    Sekretariat

    Frau Renate Schmidt
    Frau Alexa Krebs
    Frau Nicole Ling

    Telefon 07 11 / 95 48 04 - 0 
    stuttgart@akademie-bw.de
Profile

International Business and Tourism

Wirtschaftsräume, Debating und Kommunikation... Mehr

Schauspiel und Tanz

Grundlagen des Schauspielhandwerks und Einblicke in das Kulturmanagement ... Mehr