KLASSENZIMMER DER BERUFLICHEN SCHULEN

Digitale Tafeln sind montiert

Pünktlich zum neuen Schuljahr wurden sie geliefert und in den Klassenzimmern montiert – die neuen digitalen Tafeln. Sowohl die Lehrerinnen und Lehrer als auch die Schülerinnen und Schüler sind begeistert: „Die Multimedia-Tafeln sind mega!“

Wir führen damit den begonnenen Weg der Digitalisierung der Schulen fort. Die Schülerinnen und Schüler der gestaltenden Schulen arbeiten bereits seit 15 Jahren als Laptop-Klassen. Mit der Tafelsoftware können nun Arbeitsergebnisse sofort gezeigt und mit den Tafelwerkzeugen gemeinsam weiterbearbeitet werden. Alle Tafelbilder lassen sich digital abspeichern und die Schülerinnen und Schüler können jederzeit darauf zurückgreifen.

Ulrich Druba, Schulleiter der Akademie für Kommunikation, ist sich sicher: „Der große Vorteil der digitalen Tafeln ist, dass die Schülerinnen und Schüler sehr viel stärker in den Unterricht einbezogen werden können. Das bedeutet einen großen Motivationsschub.“

Die Schulgemeinschaft der AfK sagt: „Tschüss alter Tafelschwamm!“

Dokumente lassen sich gemeinsam er- und bearbeiten
Viel Platz für Ideen
Zusammenarbeit mit 10 Nutzern